Manuelle Kanalsanierungen

Mit fundiertem Know-How, viel Erfahrung und Fingerspitzengefühl übernehmen wir Sanierungen in Kontrollschächten (KS) und Kanalrohren (Haltungen) mit einem Durchmesser ab 700 mm. Die Schäden werden von uns „vor Ort“ wahrgenommen und nach Absprache mit dem Auftraggeber saniert. Mit der manuellen Sanierung besteht die sofortige Kontrolle der erledigten Arbeiten.

Die manuelle Kanalsanierung bezieht sich auf Muffen, Risse und Einläufe.

KS-Inlinerverbindung (Laminat)

Bankette und Durchlaufrinnen werden vom Restbeton, Asphalt und von den Kalkrückständen befreit und gereinigt. Anschliessend werden die Rinnen aufgerauht und aufgespitzt, damit eine ideale Flächen-Verbindung zum Spezial-Mörtelbett gewährleistet ist, welche für die Niveauerhöhung zum Inliner Voraussetzung ist. Bei eiförmigen Schächten kann diese Differenz bis zu ca. 10cm betragen.

Als nächstes wird eine Wasserhaltung erstellt. Eine Pumpe leitet das Wasser um (Wasserhaltung), um den Schacht 100% trocken zu halten, damit eine saubere Laminierung möglich ist. Die Problematik ist oftmals das Eintreten von Grundwasser oder Wasser von Einläufen, welches zwischen dem Altrohr und dem Liner hervortritt. Auch an diesen Stellen wird der Wassereintritt mit Spezialmörtel gestoppt oder falls nötig mittels Jnjektionen. Danach wird eine GFK-Platte eingepasst und mit rostfreien Schlagtübeln befestigt. Anschliessend wird grundiert und laminiert.

andremo kanalisierung1
andremo kanalisierung2
andremo kanalisierung3
andremo kanalisierung4

 

© 2016 Andremo GmbH. All rights reserved. Website by freihandlabor.com